Die Anwendung einer modernen Wandgestaltung im Bauvorhaben erscheint vielen Architekten und Bauherren immer noch oft als ein schwieriges Terrain.

Auch der Vorteile bewußt, trägt man die Sorgen für die puristische Reinheit der Baukörper, sowie für die Planungssicherheit. In diesem Blog werden wir bemüht sein, einen Kontext zu erschaffen, eine kritische Auseinandersetzung zu versuchen und Beispiele der gelungenen Symbiose aufzuzeichnen.

Iotoio wird Beratungsexperte für Hängeleuchten bei Möbel24

Am Anfang steht das Licht! Das Licht als Faktor ist ausschlaggebend für die Gestaltung eines Raumes. Leuchten, begriffen als funktionale Designobjekte, bringen Ästhetik mit dem Alltäglichen in Balance, ihre Wahl ist somit entscheidend für die Lebensqualität. Um einen Raum gut nutzen zu können, benötigt man normalerweise mehrere Lichtquellen, die im Rahmen des gemeinsamen Lichtkonzepts gestalterisch wie technisch aufeinander abgestimmt werden müssen.

Sollte man, z.B. bei Neubauten, die Freiheit über die Elektroplanung besitzen, so ist es absolut empfehlenswert, einen Fachmann – einen Architekten mit entsprechender Erfahrung, oder einen Lichtberater konsultieren. Zusammen kann man unter Berücksichtigung funktionaler Aufforderungen eine passende Lösung für aller Wohnbereiche erarbeiten. Aber auch für bestehende Räume kann stets eine geeignete Lichtsituation konzipiert werden.

In jedem Raum nimmt die Hängeleuchte eine besondere Position ein: sie ist ein Designobjekt, das für die Aufmerksamkeit prädestiniert ist! Auch für die Designer ist eine Hängeleuchte eine Königsdisziplin, und so sind unzählige Objekte entstanden, ein Reichtum aus Formen, Materialien und Stilen, die eine richtige Wahl nicht gerade leicht machen. Spontane glückliche Einfälle ausgeschlossen, läßt sich die Sache schrittweise erledigen: fragen Sie sich zunächst, welche Art der Lichtverteilung Sie benötigen und ob die Situation eine oder mehrere Leuchten erfordert. Wenn Sie dann Ihre Vorstellung für den Stil und für das Material bzw. die Oberfläche konkretisieren können und das gewünschte Budget "abstecken", ist das Wichtigste entschieden.

Selbstverständlich muß die gewünschte Hängeleuchte Ihnen rein optisch zusagen und zu der sonstigen Einrichtung passen. Auch die Raumhöhen müssen berücksichtigt werden und ob sich die Leuchte in ihrem Umfang harmonisch in den Raum fügt. Weitere Merkmale sind ebenso wichtig – wie Lichtrichtung und -stärke, evtl. Dimmbarkeit oder Möglichkeit der Höhenverstellung, und, besonders bei den fest eingebauten LEDs – die gewünschte Farbwiedergabe.

Asplenium, South London Gallery

Eine weitere Wandgrafik von Paul Morrison, realisiert 2010 für die South London Gallery, vereint mehrere positive Merkmale einer gelungenen grafischen Raumgestaltung: eine unmissverständliche, aber durchaus sinnliche grafische Sprache, die zudem eine gewisse Ambivalenz zwischen der heiteren Allgemeinwirkung in der lichtdurchfluteten Halle und dem Subjekt wahrnehmen lässt und sich perfekt in die architektonische Raumordnung fügt.

Weiter lesen

Per Email abonnieren